Trinke während dem Training 600 bis 750 ml pro Stunde

Für die meisten Athleten ist diese Menge an Flüssigkeit ausreichend. Leichtere Athleten oder Athleten die in kühleren Regionen trainieren, brauchen lediglich 475 bis 550 ml pro Stunde. Kräftigere Athleten, oder solche die in heissen und feuchteren Regionen trainieren, können ca. 850 ml pro Stunde aufnehmen.

Schon bei einem Konsum von über 880 ml pro Stunde kann deine Leistung durch Überhydrierung beeinträchtig werden. Erste Anzeichen einer Hyponatriämie (Niedriger Natriumspiegel im Blut) können Krämpfe sein, im schlimmsten Fall führt es zu einem Koma oder sogar zum Tod. Wenn du keine Lust auf Übelkeit, Krämpfe, Blähungen und DNF’s hast, ignoriere Empfehlungen wie „Trinke um zu…“ oder „Trinke auch wenn du nicht durstig bist“ – Diese Empfehlungen sind einfach falsch.