Hohe Zuckeraufnahme: Was macht das im Körper?

Hohe Zuckeraufnahme und seine negativen Auswirkungen auf wichtige Nährstoffe

Fest steht: eine zu hohe Zuckeraufnahme erschöpft unseren Körper und reduziert die Aufnahme bestimmter Vitamine und Mineralien.

Zucker, der die Nährstoffaufnahme stört und einen Nährstoffmangel verursachen kann, ist definitiv keine vorteilhafte Wirkung. Es könnte eine Rolle bei verminderter Immunität oder bei anderen negativen gesundheitlichen Folgen spielen.

Welche Vitamine und Mineralien sind negativ von einer zu hohen Zuckeraufnahme betroffen?

VITAMIN C – Im Gegensatz zu den meisten Säugetieren sind Menschen nicht in der Lage ihr eigenes Vitamin C herzustellen. Wir müssen es über die Nahrung aufnehmen. Der menschliche Körper besitzt ein Gen, was für die Produktion von Vitamin C aus Glukose erforderlich ist. Sowohl Glukose als auch Vitamin C verwenden die gleichen “Transporter”, um die Zellen zu betreten. Die Forschung von Dr. John Ely (The Glucose Ascorbate Antagonism Theory) hat gezeigt, dass ein zu hoher Glukosespiegel das Vitamin C dabei hemmt, in die Zellen einzutreten.

VITAMIN D – Zucker, insbesondere Fructose hat einen negativen Effekt auf Vitamin D. Die Forschung hat gezeigt, dass eine hohe Zuckeraufnahme die Produktion und Aktivität eines bestimmten Enzyms, welches verantwortlich für den Abbau von Vitamin D ist, offensichtlich einschränkt.

Insbesondere Fructose – verringert auch die Produktion / Aktivität eines Enzyms, das notwendig ist, um Vitamin D herzustellen. Das Ergebnis eines niederen Vitamin-D-Spiegels, welche die Funktion des Immunsystems unterdrücken, können zu zahlreichen gesundheitlichen Problemen führen. Viele leiden bereits an einem Vitamin D-Mangel, welcher durch eine zu hohe Zuckerzufuhr noch verschlimmert wird.

MAGNESIUM – Magnesium wird auch als “Der Schlüssel zu Gesundheit und Leben” bezeichnet. Übermässige Zuckeraufnahme führt zu hohem Blutzucker und erhöht den Insulinspiegel. Dies verringert nicht nur die Magnesium Absorption, sondern verursacht auch einen Anstieg von Magnesium Ausscheidung durch die Nieren. Es folgt ein Teufelskreis. Magnesium spielt eine Schlüsselrolle bei der Stabilisierung des Blutzuckers.

Wenn zu viel Magnesium ausgeschieden wird und die Werte aufgrund hoher Zuckeraufnahme niedrig sind, kann die Blutzuckerregulierung beeinträchtigt werden. Dies kann sogar dazu führen, dass noch mehr Magnesium ausgeschieden wird.

CALCIUM – ist lebenswichtig für die Knochengesundheit und zahlreiche andere Bereiche der menschlichen Gesundheit, aber es wird auch von einer hohen Zuckeraufnahme negativ beeinflusst. Vitamin D spielt eine wichtige Rolle bei der Calciumaufnahme. So entsteht ein negativer “Welleneffekt” auf die Absorption von Calcium. Zusätzlich – wie auch beim Magnesium – erhöht eine übermässige Zuckeraufnahme die Ausscheidung von Calcium, was das Ganze noch schlimmer macht.

CHROM – Zusammen mit Magnesium, ist Chrom ein Mineral, welches an einer Reihe von Körperfunktionen beteiligt ist, einschliesslich der Blutzuckerregulierung. Auch hier bewirkt eine hohe Zuckeraufnahme, dass höhere Mengen an Chrom ausgeschieden werden. Dies erhöht auch die Wahrscheinlichkeit eines Mangels.

In der Tat hat eine Studie in der Zeitschrift Metabolism: Clinical veröffentlicht, dass das Konsumieren einer Ernährung bestehend aus 35% Einfachzucker, eine Ausscheidungsrate von 300% verursachte. Zudem trägt ein hoher Zuckerkonsum zu einer verminderten Glukosetoleranz bei, was zu Diabetes führen kann.

ZUSAMMENFASSUNG

Zu viel Zucker ist unbestreitbar schlecht für unseren Körper und unsere Gesundheit, sowie auch für die sportliche Leistung. Übermässige Zuckeraufnahme ist ein Hauptfaktor bei Herzerkrankungen, Krebserkrankungen, Alzheimer und mehr.

  1. Versuche auf zuckerhaltige Getränke zu verzichten. Sie sind die grössten Quellen für zugesetzten Zucker und sie bieten deinem Körper keinen Nutzen. Aber auch Kekse, Kuchen und andere Süssigkeiten sollten bewusster und reduzierter gegessen werden.
  2. Verwende Hammer Nutrition Produkte: nur komplexe Kohlenhydrate und keinen Einfachzucker wie Glucose, Saccharose, Dextrose, Fructose. Das wirst du in unseren Produkten nicht finden 🙂
  3. Verwende täglich Premium Insurance Caps: liefert dir genug Mikronährstoffe, um einen Mangel zu verhindern.
  4. Verwende Essentials Mg: optimale Mengen an Magnesium, ein Mineral, welches für unzählige Bereiche der menschlichen Gesundheit entscheidend ist.